Köttbullar

Köttbullar. Die schwedischen Fleischbällchen

23.05.2018 - 12:57

Bei uns sind alle immer total aus dem Häuschen, wenn unsere schwedische Kollegin Vera ihre köstlichen Köttbullar macht. Diesen Monat hat sie unser Bitten, Betteln und Flehen endlich erhört und uns die schwedische Spezialität aufgetischt: Die kugelrunden und in Butterschmalz herausgebratenen Fleischbällchen haben mit ihren maximalen 1,5 cm Durchmesser (Vera nimmt es mit den Abmessungen sehr genau!) die perfekte Größe, um sie mit einem Happs zu verschlingen.

Übrigens: [SCHÖTTBULLA] nicht [KÖTTBULLA]

Zutaten für 4 Personen:

Für die Köttbullar:

  • 500 g gemischtes Faschiertes
  • 2 bis 3 Eier
  • Semmelbrösel (nach Gefühl)
  • 1 große Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Optional, aber eigentlich essentiell: Fyra Kryddor*

*Fyra Kryddor ist eine spezielle schwedische Gewürzmischung, bestehend aus: 
1 Teil Muskat, 2 Teile weißer Pfeffer, 1 Teil Piment und 1 Teil Nelken

Beilagen:

  • Kartoffeln
  • Preiselbeeren
  • Essiggurken
  • Optional: rote Rüben Salat aus dem Glas

Für die Brunsås (=braune Soße):

Milch
Mehl
Sojasoße
Salz, Pfeffer
 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in Salzwasser kochen.
  2. Die Zwiebel reiben und mit dem Faschierten, den Eiern und Gewürzen in einer Schüssel vermengen. Nach und nach die Semmelbrösel dazugeben. ACHTUNG: die Masse sollte nicht zu nass sein.
  3. Kleine Bällchen rollen und in einer Pfanne entweder in Butterschmalz oder Öl braten, bis sie rundum braun sind.
  4. In der heißen Pfanne mit etwas Wasser und Milch eine Bratensoße anrühren. Nach Bedarf mit Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen und mit Mehl eindicken. Falls das nicht gelingen sollte, gibt’s im Ikea Schwedenshop ein Rahmsoßenpulver, aus dem man durchaus annehmbare Brunsås zubereiten kann.

** Smaklig måltid! **

 

Hier kannst du dich zu unserem Newsletter anmelden.